Praxis für Physiotherapie und Osteopathie (HPG) Nießen-Arweiler
Adriane Nießen-Arweiler
Heusweiler Str. 10
66292 Riegelsberg

Telefon: (06806) 69 64
Fax: (06806) 98 60 07
E-Mail: physioniessenarweiler@gmx.de

Sie erreichen uns mit dem Bus, die Haltestelle ist ca. 50 Meter von der Praxis entfernt.


Schreiben Sie uns!



Alle Felder mit einem * müssen ausgefüllt werden.
Nachname*:
Vorname*:
Straße:
PLZ / Ort:
Telefon:
E-Mail*:
Nachricht*:

Termine nach Vereinbarung

Säuglingsbehandlung

Was geschieht, wenn ich mein Kind zur Behandlung bringe?

Sie treffen auf eine Therapeutin, die sich darauf freut, sich auf das Kind einzulassen.

Die kleinen Persönlichkeiten zu entdecken, die Stärken ausfindig zu machen und die Entwicklung miterleben zu dürfen, ist auch nach gut über 30 Jahren Arbeit auf diesem Gebiet immer wieder auf's Neue ein sehr schönes Geschenk.

Wir sehen uns zusammen das Kind an, Sie erzählen, warum Sie es zu mir bringen und was Sie in diesem Zusammenhang bis dahin schon zusammen erlebt oder auch durchlebt haben.

In aller Regel gibt es ja eine Fragestellung oder einen Umstand im Vorfeld, der Sie zu mir führt.

Anhand dessen mache ich mir ein Bild von der Situation, untersuche das Kind und lege dann dar, zu welcher Einschätzung ich bis dahin gekommen bin. Ich erkläre, was ich dazu beitragen kann, um die Entwicklung Ihres Kindes in den richtigen Bahnen geschehen zu lassen und zu fördern. Meistens gibt es auch für Sie dabei etwas zu tun.

Grundsätzlich steht die Achtsamkeit gegenüber dem kleinen Menschlein und Ihnen gegenüber an erster Stelle als Voraussetzung dafür, dass Gutes passieren kann.

Wie geht es weiter?

Wir erarbeiten zusammen, was wir tun, um dem Kind mit unserer Zuversicht und unserem Handeln beim Start in ein reiches Leben zur Seite zu stehen und Lotse zu sein.

Der verordnende Arzt wird nach Bedarf und Interessenlage über Maßnahmen und Ergebnis auf dem Laufenden gehalten und bekommt spätestens nachdem die Verordnung abgearbeitet ist einen Bericht.
x


Airflow-Geräte

Pulver-Strahl-Geräte, mittels derer Verfärbungen an den sichtbaren Zahnflächen entfernt werden können, ohne dass der Zahnschmelz angegriffen wird.